EGP-5 Catherine Kern

Ich fühle mich schon immer Europa und nicht einem bestimmten europäischen Land verbunden. Ich bin mit Europa groß geworden, eine niederländische Mutter, englischer Vater, halb Italienische Halbschwester und italienisch / walisische beste Freundin war ich immer von allerlei Sprachen umgeben. Als ich 2007 die deutsche Staatsangehörigkeit angenommen habe, war die Beibehaltung meines britischen Passes eher aus nostalgischen Gründen. Europa war für mich eben selbstverständlich. Obwohl vieles an dem EU Konstrukt  zu kritisieren war, habe ich immer gemeint, wir arbeiten solidarisch und zielorientiert gemeinsam an einer besseren EU. Leider ist das Gegenteil eingetreten. Nach der Finanzkrise und den zunehmenden Egoismen der EU Länder steht die EU vor schlechten Zeiten. Viele nationale Parteien benutzen Europa, um weiterhin fest im Sessel zu sitzen. Das vom europäischen Volk gewählte Europa Parlament sollte daher mehr Kompetenzen bekommen. Ich möchte daran arbeiten, ein Europa entstehen zu lassen, ganz im Sinne von dem bekannten Liverpudlian John Lennon “Imagine there are no countries, its easy if you try“. Wir müssen weg von den nationalen Egoismen und hin zu einer solidarischen EU, auch die Euroländer müssen mehr zusammen wachsen, anstatt sich gegenseitig zu beschimpfen. Durch die gleiche Währung sind wir wahrlich voneinander abhängig!

Das Ergebnis des britischen Referendums zur EU und Brexit ist für mich das konsequente Resultat jahrelangen EU Bashings.  Obwohl die britische High Court Entscheidung vielen Remain Voters wieder Hoffnung gibt, dass das Parlament über den Brexit mitentscheiden muss, ist das Land jetzt schon gespalten. Diese Spaltung ist das Ergebnis einer nationalistischen und rassistischen Kampagne. Das muss für uns Grüne ein Impuls sein, in Liverpool ein besseres Europa darzustellen und ich möchte gerne dabei sein. Wir müssen von dort aus Europa zeigen, dass es ein solidarisches, gerechtes und menschliches Europa geben kann und dass wir Grüne schon länger daran arbeiten. Auch ich bin der Meinung, die Grünen sind die wahre europäische Partei. Wir suchen Lösungen für die Energiewende, Agrarwende, Mobilitätswende, für uns Grüne sind Menschenrechte die oberste Priorität, viele Themen kann man nur in einem europäischen Kontext lösen.  Es gibt in Liverpool viel zu diskutieren.

Mit viel Energie und Begeisterung möchte ich in Liverpool bei dem Global and European Greens Congress mitwirken. Deshalb bitte ich euch, mich zu unterstützen.

Biografie

  • Betriebswirtschaft Studium an der Manchester Metropoliten University
  • Nebenberufliche Weiterbildung als Theaterpädagogin
  • Geboren am 12.11.1961 in Großbritannien, seit 2007 deutsch/britische Staatsangehörigkeit
  • verheiratet mit Bernd Kern, gemeinsam 3 erwachsene Kinder
  • Seit 1984 Wohnhaft in Deutschland
  • Verschiedene Anstellungen und seit 2000 selbstständig im Bereich Weiterbildung in Unternehmen.
  Grüne Politik
  • Seit 2010 Stadträtin Bürgerliste UNS/Bündnis 90 Die Grünen
  • Seit 2011 Mitglied bei Bündnis 90/Die Grünen
  • 2012 bis jetzt Vorstandsvorsitzende Kreis Hohenlohe
  • 2015 Länderrat Ersatzdelegierte
  • 2016 Kandidatin für die Landtagswahl, mit einem Ergebnis von 27,12%
  • 2016 Mitglied LAG Europa und LAG Migration und Flucht
  • 2016 Kandidatin für die Bundestagswahl im Wahlkreis Neckar-Zaber

PDF

Download (pdf)